hintergrundbild


Sie befinden sich im Bereich: GOLDHAUBENGRUPPEN


Bürgerfrauen Hof/Salzburg

Die Bürgerhutguppe – „Bürgerfrauen Hof“, wurde am 17. Mai 1983 von Frau Burgi Tiefgraber gegründet.

Bürgerhüte und Kopftücher waren größtenteils von Eltern und Verwandten noch vorhanden. Das dazugehörige „Spenzergewand“, von denen nur noch einige Modelle erhalten waren, dienten als Vorlage für Neuanfertigungen.

Neben dem Bürgerhut werden auch Gold- und Berghauben getragen. Mädchen tragen das sogenannte „Böndel“.

Die Mitglieder der Bürgerfrauen wollen bei den Ausrückungen mit Bürgerhut, Kopftuch, Gold- und Berghaube und Böndel das alte gewachsene Brauchtum erhalten und örtliche Feste umrahmen.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte:
Eine eigene Internetseite der Bürgerfrauen Hof bei Salzburg ist uns nicht bekannt.
    ZVR-Nummer: 346152249
    Vereinsbehörde: BH Salzburg-Umgebung

© VERBAND DER FLACHGAUER HEIMATVEREINE

INTERNES  |  MEDIENINHABER  |  HAFTUNGSAUSSCHLUSS