hintergrundbild


Sie befinden sich im Bereich: HEIMATVEREINE


Heimatverein D`Stoawandla aus Ebenau

Unser Verein wurde 1968 von Steingruber Peter, KARL Simon, Seigmann Isidor, Rettenbacher Franz, Rettenbacher Hans, Höllbacher Wolfgang, Schönleitner Christine, Pöckl Herma, Brunnauer Erni, Ebner Christa und Lackner Christine gegründet.

Die ersten Plattlerproben fanden allerdings schon ein Jahr davor in der Tischlerei Pöckl statt. Ab der Gründung mit den Mädchen wurden die Proben in den alten Turnsaal der Volksschule verlegt.

Die ersten Tänze und Plattler, die gelernt wurden waren: Steirer, Mühlradl, Kreuzpolka, Sterntanz, Untersberger, Holder Bua, Stemmelplattler, Schimmel Tod, Auerhahn und der Holzhacker.

Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Tänze und Plattler dazu. Damit die Gäste beim Heimatabend auch was zu lachen haben, wurde von Peter Steingruber und Franz Rettenbacher der Scherenschleifer einstudiert.

Im Jahr nach der Gründung wurde der Verein zum ersten mal einheitlich eingekleidet, vorher traten alle in ihren privaten Dirndln bzw. Lederhosen auf. Nur 3 Jahre nach der Gründung traten bereits kleine 'personelle' Schwierigkeiten auf. Aber ein neuer Spielmann konnte schließlich gefunden werden. Da im Laufe der Jahre aber immer weniger zu den Proben erschienen, wurde im Jahr 1975 überlegt, ob man den Verein nicht besser auflösen sollte, doch man entschied sich zusammen weiter zu machen.

1977 verunglückten zwei unserer Mädchen (Herta Ebner und Rosi Fuschlberger). Im Jahr 1978 veranstaltet der Trachtenverein einen Heimatabend zum 10jährigen Jubiläum. Drei Jahre später erhielt Georg Pöckl (gest. 19.03.1984) die Ehrendmitgliedschaft beim Verein.

1988 erhielten wir von der Gemeinde einen eigenen Probenraum im neu gebauten Feuerwehrhaus. Im selben Jahr wirkten wir auch bei der Jedermann-Aufführung von dem Bauernhaus "Katzei" mit. Unser 25jähriges Gründungsjubiläum feierten wir schließlich mit einem 3tägigen Fest zwischen dem 13. und 15. August 1993. Wir stellten allerdings kein Zelt auf, sondern feierten in Gasthäusern im kleineren Rahmen. In diesem Jahr nahmen wir auch an der Eröffnung der Salzburger Festspiele teil.

1994 wurden alle Mädchen neu mit der Salzburger Sonntagstracht eingekleidet. Der Verein stellt alle Jahre am 1. Mai den Maibaum bei der Waschlmühle auf und veranstaltet den Stefanieball am 26.12.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte:
Eine eigene Website des Heimatverein D`Stoawandla ist uns nicht bekannt!
    ZVR-Nummer: 761179798
    Vereinsbehörde: BH Salzburg-Umgebung

© VERBAND DER FLACHGAUER HEIMATVEREINE

INTERNES  |  MEDIENINHABER  |  HAFTUNGSAUSSCHLUSS